+49 (0) 151 24 155 887 info@wasserstofftraining.de

Hochvolt SCHULUNG

Hochvolt (HV)-Schulungen nach DGUV 209-093 (ehem. DGUV200-005)

Alle Stufen: E,1E (FuP), 2E: FVH, 3E: AuS, sowie S, 1S, 2S, 3S als auch Verantwortliche Elektrofachkraft (VEfK)

Christian Machens Dipl.-Ing. Energietechnik  (FH)

Weltweite Schulungen (Englisch)

Bereits seit dem Jahre 1999 befasse ich mich mit Hochvoltantrieben. Damals waren die Kabel noch nicht Orange (jetzt ECE-R100), es gab den Begriff „Hochvolt“ noch nicht und Schulungen in diesem Bereich waren ausschließlich den elektrotechnischen Berufen vorbehalten. Als einer der ersten habe ich in Deutschland zusammen mit der TÜV SÜD Akademie GmbH die ersten Hochvolt-Schulungen durchgeführt und dadurch einerseits die Grundlage für weitere Entwicklungen in diesem Bereich gelegt und den Mitarbeitern eine sichere Umgangsweise mit den neuen Technologien der Hochvoltantriebe ermöglicht.

Hier einige Beispiele an Firmen, für die ich in den letzten Jahren HV-Schulungen durchgeführt habe:

  • ACTS GmbH & Co KG (Crash-test center)
  • Bertrandt
  • BLG Autoterminal (Logistik)
  • BMW (München)
  • BOSCH
  • BRP (Österreich)
  • Continental Engineering Services GmbH
  • Daimler
  • FEV (Motorprüfzentrum)
  • Feuerwehren und andere Rettungskräfte
  • IAV (Gifhorn)
  • Leoni Kabelsysteme GmbH
  • Mahindra & Mahindra (Chennai, Indien)
  • Maruti Suzuki (India)
  • Mercedes-AMG (Affalterbach)
  • Porsche Engineering (an mehreren Standorten)
  • SB LiMotive (Shanghai, China)
  • Siemens (Nanjing, China)
  • TATA (India)
  • Toyota F1 Team (Köln)
  • TÜV SÜD Akademie GmbH
  • Volkswagen
  • Webasto AG (Standheizungen)
  • Wilhelm Karmann GmbH
  • ZF Sachs
Durch meine praktische Erfahrung seit 1999 kann ich Ihnen mein Fachwissen anbieten und zielsicher und kompetent Lösungen für die jeweilige Aufgabe erarbeiten. Ich bin als freier Berater und Dozent für die Themen Hochvolt (DGUV 209-093, ehem. DGUV 200-005), Wasserstoff (H2, Brennstoffzellen, Elektrolyseanlagen, Explosionsschutz) und Anlagensicherheit (Explosionsschutz, Arbeitsschutz, Betriebssicherheitsverordnung) bereits für viele zufriedene Kunden tätig gewesen und würde mich freuen, auch Ihnen eine kompetente Hilfe sein zu dürfen.

Bitte fragen Sie mich auch für Ihre internationalen Projekte an, denn durch meine langjährigen internationalen Erfahrungen kann ich perfekt auf Englisch kommunizieren und alle erforderlichen Dokumente auch in englischer Sprache erstellen.

LEISTUNGEN DURCH LANGJÄHRIGE ERFAHRUNG

aus Theorie und Praxis

  • Sicherheitsanalysen (HAZOP nach IEC Standard 61882/ FMEA) für Wasserstoffsysteme und HV Fahrzeuge
  • Beratung und Schulung im Bereich Wasserstoff-, Batterie- und Hybridfahrzeuge (PKW / NfZ / Schiff)
  • Beratung bei Gefährdungsanalysen und der Erstellung von Arbeitsanweisungen (H2 und HV)
  • Beratung und Schulung im Bereich Wasserstofftechnologie (Tankstellen und Infrastruktur / Elektrolyse / Brennstoffzellen)
  • Beratung und Schulung „Elektromobilität“ gemäß “DGUV209-093″. Alle Stufen: E,1E (FuP), 2E: FVH, 3E: AuS, sowie S, 1S, 2S, 3S als auch Verantwortliche Elektrofachkraft (VEfK)
  • Unabhängige Gutachten im Bereich Wasserstofftechnologie (Tankstellen, Elektrolyse, Kompressoren, Speicher, Gesamtsysteme, Brennstoffzellensysteme)
  • Gutachten und Beratung zum Explosionsschutz (Explosionsschutzdokument für Wasserstoffinstallationen und andere kritische Anwendungen)
  • Marktrecherchen, Marktanalysen und Produktrecherchen in den o.g. Bereichen
  • Antragstellung und Projektmanagement von Förderprojekten (EU / D / Regional)
  • Vorbereitung und Betreuung von Zulassungen für Wasserstoffsysteme
  • Technologiebewertung
  • Übersetzungen technischer Texte ins Englische (und umgekehrt)

Weitere Leistungen gerne auf Anfrage.

Ich bin flexibel in der örtlichen Ausübung der Tätigkeit.